Martjemö, Hebamme aus Leidenschaft

26. April 2020

bewundert und gefürchtet

Auf dem Friedhof in Loga steht direkt neben der Gruft der Grafen von Wedel ein auffälliger Grabstein. Er wurde für die Verdienste und die Beliebtheit der Hebamme Martjemö 1886 errichtet.

Sie wurde 100 Jahre, 4 Monate und 5 Tage alt, war dreimal verheiratet und bekam 12 Kinder. Erst mit 30 Jahren erlernte sie den Beruf der Hebamme, und da sie rüstig war hat sie treu und gewissenhaft ihren Beruf bis zu ihrem 97-zigsten Lebensjahr ausgeübt.

Öffentliche Führung, Anmeldung erforderlich: 0491 997370

Termin:

Treffpunkt: Kassenbereich im Schloss Evenburg

Kosten: 4 €